Ausstellungs-Ergebnisse:

 

 

 

 

Familie Klaus:

 

PR. Irina Naea    du Masque bleu,                            blue-colorpoint,       w.   2x     CAPIB,    nominiert,     Best Varietät, Best in Show

                                                                                                                                                                 älteste Katze der Ausstellung, geboren: 29.3.2001

CH. First Lady Lilac du Masque bleu (Indi),           lilac-mitted,               w.   2x    CACIB,     nominiert

      Julien Ramon of Lucill's Doll,                              blue-mitted,              m.   2x    Ex. II

      Cedric Fabian von Kandergarden,                    chocolate-mitted,    m.   2x    CAC

      Kira-Lynn of Lucill's Doll,                               blue-mitted,             w.   2x    CACJ        nominiert

 

Familie Kühner:

 

        Phönix   of Dewis Cat's,          blue-mitted,        m.             2x    CAC

        Phil         of Dewis Cat's,          blue-mitted,        m.             2x    CAP,        nominiert

CH. Percy     of Dewis Cat's           blue-bicolor,       m.             2x    CACIB,    nominiert

PR. Pebbles of Dewis Cat's,          blue-bicolor,       m.             2x    CAPIB,    nominiert,      Best Varietät,  Best in Show

PR. Phillin    of Dewis Cat's,           blue-bicolor,       w.             2x    CACIB

 

Familie Buchs:

 

CH. Indigo Prince Lilac of Lucill's Doll,                   lilac-mitted,                     m.     2x    CACIB

       Illana Mae  of Lucill's Doll,                                   chocolate-colorpoint,   w.     1x    CAC

GR. Int. CH.  Good, Time Blue du Masque bleu,   blue-bicolor,                    m.     2x    CACIB, nominiert,  Best in Show, Best of Best

 

Familie Röllin-Oswald:

 

        Beautiful Velvet's   Fantasie Abela,                  seal-bicolor,                  w.     2x   CAC, CACIB

CH. Frost blue Diamond du Masque Bleu             blue-mitted                     m.     2x   CACIB

CH. Givhatol Hector II                                                  blue-bicolor                   m.     war das letzte mal mit dabei, er fühlt sich nicht so wohl an Ausstellungen.

CH. Future Choco.Chip du Masque bleu               chocolate-bicolor         m.     2x    CACIB

Int. Ch.  Nico della Luna blu                                       blue-mitted                     m.     2x    CAGCIB, nominiert, Best Varietät

 

Familie Kochlöffel:

 

Calypso von den Gilmore Cats,                     seal-bicolor,         w.   2x   CACJ,      nominiert,   Best in Show, Best Varietät

Eur .CH. Amontilladoll's Anastasia               seal-mitted,           m.   2x   CACGE,  nominiert,   Best in Show

Eur. CH. Villa Garden Grimaldi,                      blue-mitted,           m.   2x   CACGE

 

Familie Schönenberger:

 

Int. CH. Glamour des Reves de Gwen,         blue-bicolor,          w.    2x   CAGCI   ...  ??

 

Zuerst der Sonder-Show-Sieger:  GR. INT. CH.     Hier die älteste Katze der Ausstellung: Premior           und hier eine Seal unter sooo vielen Ragdolls in Blue

Good, Time Blue du Masque bleu,                    Irina Naea du Masque bleu,  29.3.2001         Eur. CH. Amontilladoll's Anastasia,

Best in Show, Best of Best              Best Varietät, Best in Show                           Best in Show

 
 CH. Indigo Prince Lilac of Lucill's Doll,         Int. CH. Glamour des Reves de Gwen
Dann wurde die Ragdoll vorgestellt mit ihrer Geschichte. Die Ragdoll ist ja die einzige Rasse, bei der die Geschichte seit fast 50 Jahren festgehalten wurde - und - bei der in der Genetik-Karte von Denny Dayton die wichtigsten Fakten der Ragdoll und der Genetik zu finden sind. Es ist die einzige Rasse, von der alle Stammbäume an einer Stelle, weltweit, gesammelt und eingetragen wurden (alle Nachkommen der Ragdolls, welche auch schon in der Karte aufgeführt sind) - 25 lange Jahre - noch mit Schreibmaschine auf Papier! Hätten wir diese Genetik-Karte (oder Ahnentafel) nicht mehr, könnten wir heute auch nicht mehr den ursprünglichen Stamm weiterzüchten.

Warum heisst es eigentlich Genetikkarte? Weil bei jeder Katze im Stammbaum auch die Farbbezeichnung eingetragen wird - und darin ist der genetische Code zu lesen.

Hier die Aussteller mit einigen Ihrer Ragdolls welche nominiert waren

First Lady Lilac du Masque bleu. wir nennen sie Indi

 

Hier hat das Mami mit der falschen Katze den Pokal für die Irina abgeholt    !?!  Die Nummern der Katzen waren zum verwechseln

            1200.2  1202 -

und wir hatten was zu lachen.

Der Phönix, in der Farbe BLUE, hat sich

ganz lieb vorgestellt, er sitzt

und sitzt und sitzt...

 

                                                                      doch dann müsste er sein Hinterteil heben damit man seine schönen

                                                                      Stiefel sieht... sein Mami hat sich alle Mühe gegeben!

Illana, Fantasy und Indi... was der Papi wohl denkt? "Hoffentlich fällt uns die Decke nicht auf den Kopf" oder "ob es draussen wohl noch schneit?"

 

Doris, die treue 'Seele' die immer behilflich ist und unsere Radolls den Richtern zeigt, wenn Not am 'Manne' ist. Hier mit der Fantasy, in SEAL. Doris  hatte auch ihre liebe Mühe die Kleine wach zu halten - man sieht, die Ragdoll nimmt eine Ausstellung locker...

                                                  Illana, in der Farbe CHOCOLATE,

                                                  lässt auch alles hängen...

 

 

und unsere Indi, die vierte im Bunde -

mit der Farbe LILAC,                                                                  ...  und dann kam bald der Abend und wieder               

machte es sich auch gemütlich auf dem Tisch...                        ging eine schöne Ausstellung zu Ende.

Cedric Fabian von Kandergarden,      Julian Ramon of Lucill's Doll,               Kira-Lynn of Lucill'sDoll

von diesen drei Ragdolls haben wir leider keine Fotos von der Ausstellung - so sehen sie aus.

Leider sind nicht alle Fotos soo toll geworden - es wurden auch nicht alle Ragdolls in den besten Situationen fotografiert. Ich denke aber, es sind wieder alle mit dabei - und wir haben wieder eine Seite mit einer schönen Erinnerung an die Ausstellung in Grenchen, vom 2. Dezember 2012 mit unseren

                                                      Originalen - Ragdolls.

CH. Percy     of Dewis Cat's                                  PR. Phillin    of Dewis Cat's,                       Phil of Dewis Cat's,                                                                                                                                

PR. Pebbles of Dewis Cat's,     Calypso von den Gilmore Cats        Int. Ch.  Nico della Luna blu        Eur. CH. Villa Garden Grimaldi

Best Varietät, Best in Show      Best in Show, Best Varietät             Best Varietät

 Phönix   of Dewis Cat's,
 

 

Austellung in Grenchen,

       2. Dezember 2012

Auch dieses Jahr haben wir Züchter vom VdOR unsere Originalen Ragdolls beim:

EZVS (Edelkatzen-Züchter-Verein-Schweiz) ausgestellt. Leider war es die letzte Ausstellung die der EZVS organisierte. Wir werden Frau Ballerini aber sicher wieder an irgendeiner Ausstellung sehen, da Sie ja Richterin ist.

 

Frau Ballerini organisierte seit ca. 30 Jahren die Ausstellungen in Ihrem Verein.

Sie legt sehr grossen Wert auf rassereines Züchten, deshalb wollte Sie uns auch dieses Jahr wieder unterstützen - und wir machten ihr die Freude, mit vielen Ragdolls vertreten zu sein. So haben wir uns wieder organisiert - und - es war eine wunder-schöne Weihnachts- o. Samichlaus-Ausstellung.

Da wir insgesamt 22 Ragdolls ausstellten, gab es wieder eine Ragdoll-Sonderschau. Diesmal war die Ragdoll aber nicht nur vertreten, nein, sie wurde mit ihrer Herkunfts-Geschichte, ihrem Aussehen und ihrem Wesen speziell vorgestellt.

 

Die Züchter vom VdOR waren mit 13 Ragdolls vertreten.

5 Ragdolls waren wieder mit Fam. Kühner dabei.

3 Ragdolls kamen mit Familie Kochlöffel

und Frau Schönenberger kam mit einer Ragdoll

 

Nicht alles waren Originale-Ragdolls, doch zeigten

sie alle die traditionellen Farben und Varianten.